Lechler erweitert Düsenprogramm für Pflanzenschutz und Flüssigdüngung

Die Lechler GmbH, Europas Nr. 1 in der Düsentechnik und führender Anbieter von Agrardüsen mit verlustmindernder Technik, hat das Produktprogramm bei diversen Düsenbaureihen erweitert. Damit bieten sich den Landwirten noch mehr Möglichkeiten, Pflanzenschutz und Flüssigdüngung effizient durchzuführen.

Erweitertes Lechler Düsenprogramm für Pflanzenschutz und Flüssigdüngung Erweiterung Düsenprogramm: ID 120-10, FS 03, IDK 120-08, ST 110-025 (von links nach rechts)

Die Düsenbaureihe IDK 120 wurde um die Düsengrößen -08 und -10 ergänzt. Dies ermöglicht die Applikation von größeren Aufwandmengen – auch bei höheren Fahrgeschwindigkeiten. Des Weiteren ist die IDK 120-06 jetzt auch als verschleißarme Keramikausführung erhältlich, insbesondere für den Einsatz in größeren Betrieben mit entsprechenden Hektarmengen.

Das Programm der Baureihe ID 120 wurde ebenfalls um die Größe -10 ergänzt, so dass auch mit dieser Baureihe noch größere Ausbringmengen und höherer Fahrgeschwindigkeiten möglich sind.

Die Standarddüsen ST 110, die nach wie vor in vielen Exportländern eingesetzt wird, hat mit der Größe -025 ebenfalls Zuwachs erfahren, und bietet nun eine weitere Alternative an Aufwandmenge und Fahrgeschwindigkeit.

Die neue Düsenbaureihe FS rundet das Angebot an Düsen für die Flüssigdüngung von Lechler ab. Es handelt sich dabei um eine Mehrlochdüse mit optimierter Querverteilung im Vergleich zu Wettbewerbsprodukten. Die 7°-Strahlauslenkung der FS Düsen reduziert die Strahlkraft und schont somit die Pflanzen, auch bei hohen Ausbringmengen. Die Dosierblende der FS Düse ist werkzeuglos demontierbar, wodurch im Falle einer Verschmutzung eine einfache Reinigung möglich ist.

Die zehn verfügbaren Düsengrößen von 015 bis 15 aus POM sind allesamt ISO-farbcodiert, und die asymmetrische Strahlanordnung ist zum Patent angemeldet.

Die Baureihe der bewährten Flüssigdüngerdüsen FD wurde um die Düsengröße -02 erweitert, was die Applikation des Flüssigdüngers in noch kleineren Aufwandmengen ermöglicht.

Besuchen Sie uns auf der Agritechnica 2019, Halle 8, Stand B22.

Zur Übersicht