Maisanbau: Ein guter Start ist alles

Um einen guten Start hinzulegen, muss der Mais möglichst unkrautfrei gehalten werden. Mit den Doppelflachstrahldüsen IDKT und IDTA ist eine spritzschattenfreie Herbizid-Anwendung möglich.

Maisanbau: Ein guter Start ist alles.

Sollte dennoch eine weitere Herbizid-Anwendung wegen Problemunkräutern zu einem späteren Zeitpunkt bis BBCH 18 erforderlich sein, kann ohne Pflanzenschäden mit dem DroplegUL in Kombination mit einer FT 140 Zungendüse eine pflanzenverträgliche Ausbringung erfolgen. Gerade bei ungünstigen Witterungsbedingungen werden mit dem DroplegUL Blattaufhellungen, Wachstumsstillstand sowie nachhaltige Wuchs- und Ertragsdepressionen vermieden.

Eine optimale N-Versorgung und -Effizienz wird durch eine späte Flüssigdüngung im 8- bis 10-Blatt Stadium sichergestellt. Mais braucht erst ab diesem Stadium ca. 80% des Stickstoffes. Das DroplegUL in Verbindung mit dem Y-Kit ermöglicht eine pflanzenschonende Flüssigdüngung. Der Flüssigdünger wird entlang der Maisreihe bedarfsgerecht als Band abgelegt und ist sofort pflanzenverfügbar. Mit dem DroplegUL steht der Praxis eine professionelle und schlagkräftige Technik zur Verfügung, die im Bestand nicht aufschwimmt – auch nicht bei höheren Fahrgeschwindigkeiten – wodurch keine Verbrennungen und Schäden an der Kulturpflanze entstehen.

Zur Übersicht