Düsenlösungen und -systeme für die militärische Schifffahrt

Die Sicherheit auf See gilt als Grundvoraussetzung für freie Handelswege. Sie reicht von genauer Kartierung und Kennzeichnung des Fahrwassers über den Katastropfenschutz bis zum Schutz vor Kriminalität, Terrorismus, Piraterie und bewaffneten Konflikten. Weltweit besteht ein großes Interesse an einem funktionierenden, offenen Welthandelssystem, an freien Transportwegen und am freien Warenaustausch im Seeverkehr.

Lechler Düsen werden auf Marineschiffen bei einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt und unterstützen damit die Sicherheit auf See. An Deck dienen sie zur Unterstützung der Tarnung, zur Reinigung des Decks oder zur Löschung durch Schaum. Im Inneren des Schiffes kommen Düsen zum Schutz kritischer Bereiche zum Einsatz oder sie unterstützen die Gaskühlung.

Anwendungsübersicht militärische Schifffahrt

Anwendungsübersicht militärische Schiffahrt Effizientes Löschen mittels rotierender PopUp Schaumlöschdüsen. Sprühdurchmesser von bis zu 9 m und Sprühhöhen von bis zu 5 m. Gemäß CAP 437. Lechler Düsen können zum Schutz kritischer Bereiche im Schiffsinneren eingesetzt werden. Dazu zählen z.B. Maschinen- und Munitionsräume. In Anbetracht der immer stärker werdenden Bedrohung durch hochsensible Suchsensoren müssen die Wärmeemissionen eines Marineschiffs deutlich reduziert werden. Heiße Abgase können mithilfe des Lechler CamouJet Systems getarnt werden. Damit können Gegenmaßnahmen in der erforderlichen Zeit und Wirkung aktiviert werden. CamouSpray wurde speziell zur Kühlung der Bordwand entwickelt, um die Wärmestrahlung weitestgehend zu minimieren. Bei der Gaskühlung wird mit Düsen eine Flüssigkeit eingebracht, die im besten Fall vollständig verdunstet und so die thermische Energie des Gases aufnimmt. Für eine vollständige Verdunstung sind sehr feine Tropfen notwendig, wie sie mit Hohlkegel- oder Zweistoffdüsen erzeugt werden können. ABC-Maßnahmen dienen dem Schutz der Mannschaft vor den Auswirkungen nuklearer (N), biologischer (B) oder chemischer (C) Kontamination. Um senkrechte Flächen zu waschen, kommen Flachstrahl- oder Zungendüsen zum Einsatz. ABC-Maßnahmen dienen dem Schutz der Mannschaft vor den Auswirkungen nuklearer (N), biologischer (B) oder chemischer (C) Kontamination. Mit ausfahrbaren Pralltellern der Baureihe 571 können ABC-Rückstände von Deck gespült werden. Die Düsen erzeugen eine kreisförmige Wasserbeaufschlagung mit einem Durchmesser von bis zu 7 m. Einzeln stehende Objekte an Deck wie Waffen, Radaranlagen etc. können mithilfe der Lechler Objektschutzdüsen optimal von ABC-Rückständen gereinigt werden.

Anwendungsgebiete

Brandschutz in der Schiffbauindustrie

Brandschutz in der Schiffbauindustrie

ABC-Maßnahmen in der Schiffbauindustrie

ABC-Maßnahmen in der Schiffbauindustrie

Gaskühlung/Gasbehandlung in der Schiffbauindustrie

Scrubber/Gaskühlung in der Schiffbauindustrie

Reinigen in der Schiffbauindustrie

Reinigen in der Schiffbauindustrie

Kontakt

Lechler GmbH, Metzingen Geschäftsbereich Industrie Telefon +49 7123 962-0 Telefax +49 7123 962-444 ind(at)lechler.de
Lechler GmbH Bereich Tropfenabscheider Telefon +49 241 463751-40 Telefax +49 241 463751-69 env(at)lechler.de

Diese Themen könnten Sie auch interessieren