VarioSpray Düsenventilsysteme

Variable Zerstäubung kleinster Flüssigkeitsmengen

VarioSpray Düsenventilsysteme

Variable Zerstäubung kleinster Flüssigkeitsmengen

Mit den hydraulischen pulsweitenmodulierten Düsenventilsystemen VarioSpray II und VarioSpray HP bietet Lechler zwei ebenso vielseitige wie verlässliche Alternativen.

Konventionelle pneumatische Sprühsysteme, die mit Druckluft arbeiten (sogenannte Zweistoffsysteme), können zwar kleinste Volumenströme erzeugen – allerdings ist dazu ein großer Steuerungs- und Montageaufwand notwendig. Auch eine mögliche Aerosolbildung und der Flüssigkeitsverlust durch den Rückpralleffekt sind nicht zu vernachlässigen.

Die VarioSpray Düsenventilsysteme nutzen die flexible Taktung der Sprühdauer um minimale Volumenströme zu realisieren – ohne ein teures, aufwendiges Zweistoffsystem.

Vorteile auf der ganzen Breite

Flexibilität dank modularem Systemaufbau

  • Anpassung an individuelle Anforderungen möglich
  • Optimale Ansteuerung der Ventile durch perfekt abgestimmte Elektronikkomponenten
  • Modular aufgebaute Sprühbalken
  • Verschiedene vordefinierte Lechler Steuerungskonzepte verfügbar
  • Individuelle, bedürfnisorientierte Beratung

 

Ressourcen- und Kostenersparnis durch Verzicht auf Zerstäubungsluft

  • Aerosolfreie Zerstäubung klein(st)er Flüssigkeitsmengen reduziert Rückpralleffekte
  • Reduzierung der Anlagenreinigungskosten
  • Betriebskostenreduzierung bei Absauganlagen
  • Verlustmengenminimierung durch die gezielte Platzierung der Zerstäubungsflüssigkeit auf dem Produkt

 

Präzise Minimalmengenzerstäubung dank pulsweitenmodulierter Ventile

  • Flexible, unmittelbare Reaktion auf veränderte Umgebungsparameter (z.B. Bandgeschwindigkeit)
  • Gleichbleibende Strahl- und Sprühqualität
  • Deutlich erhöhtes Regelverhältnis bietet weitere Anwendungsvorteile

 

Gegenüberstellung VarioSpray HP - VarioSpray II

   
VarioSpray HP

VarioSpray HP

Mit der HP-Ventilbaureihe kann eine Vielzahl an Flüssigkeiten zerstäubt werden. Alle flüssigkeitsberührenden Teile sind aus Edelstahl gefertigt und sind damit konform mit den Richtlinien der EG 1935/2004 sowie den Bestimmungen der FDA.
 
VarioSpray II

VarioSpray II

Düsenventile der Baureihe VarioSpray II zerstäuben effizient kleinste Flüssigkeitsmengen. Die Ventile eignen sich aufgrund ihrer Baugröße optimal für beengte Platzverhältnisse. Das VarioSpray II ist alternativ auch als Lebensmittelvariante erhältlich und damit konform mit den Richtlinien der EG 1935/2004 sowie den Bestimmungen der FDA.
Volumenstrom bis zu 1 l/min bei 3 bar (Nominalvolumenstrom ohne Düse) bis zu 0,14 l/min bei 3 bar (Nominalvolumenstrom ohne Düse)
Medien für viskose Medien bis 75 mPas für niederviskose Medien bis 15 mPas
Flüssigkeitszufuhr rückseitig, strömungsoptimierte Flüssigkeitszuführung seitlich, geringes Flüssigkeitsvolumen im Ventil
Regelbereich bis zu 29:1 bis zu 11:1
Filter optional verfügbar Integrierter Last-Chance Filter
Anschluss Push-In Anschluss für Schlauch Ø 8 Push-In Anschluss für Schlauch Ø 6 x 1
Spannung 12 VDC 24 VDC
Steckverschraubung Elektrischer Anschluss M8 M8
Steuerung Steuerung mit Color Touch Panel
  • SMART (max. 8 Ventile)
  • FLEX (max. 6 Ventile)
 
Kompakte Bedieneinheit (max. 8 Ventile)
Ventilansteuerung Einzelventilansteuerung (FLEX) Alle Ventile gleichzeitig

Frequenzen

10/20/30/40/50/75/100/200 Hz

25/50/75/100 Hz

Kontakt

Lechler GmbH, Metzingen Geschäftsbereich Industrie Telefon +49 7123 962-0 Telefax +49 7123 962-444 ind(at)lechler.de

Fachberichte

Aerosolfreier Feinstzerstäuber
Aerosolfreier FeinstzerstäuberFachbericht aus der dei – Die ErnährungsindustrieMichael Lipthal, ProduktmanagerJetzt lesen (pdf, 174 KB)

VarioSpray – Weitere Informationen

Broschüre VarioSpray (pdf, 1.97 MB)

Diese Themen könnten Sie auch interessieren