Bündeldüsen

Bündeldüsen erzielen durch sinnvolle Zusammenfassung mehrerer fein sprühender Einzeldüsen eine sehr große Oberfläche der zerstäubten Flüssigkeit. Wenn es um eine feine, nebelartige Vollkegelzerstäubung mit relativ großen Volumenströmen geht, z. B. bei Gasaustauschprozessen, bei der Dampfkühlung oder bei Staubbindungsvorgängen, haben Lechler Bündeldüsen entscheidende Vorteile: ineinandersprühende Hohlkegel erzeugen eine feine Vollkegelzerstäubung mit einer dichten Wasserwirbelschicht.

Dies ist durch herkömmliche Vollkegeldüsen gleicher Leistung mit nur einer Austrittsbohrung nicht möglich. Die vergrößerte Tropfenoberfläche der Zerstäubungsflüssigkeit sorgt für den bestmöglichen Wirkungsgrad, beispielsweise bei der direkten Behandlung gasförmiger Medien.

Baureihen

Baureihe 502/503

Feine Vollkegelzerstäubung durch mehrere ineinandersprühende Hohlkegel.

Anwendung: Kühlen von gasförmigen und festen Stoffen, Heißdampfkühlung, Chlorgasniederschlagung, Absorption, Staubbindung,
Entgasung von Flüssigkeiten sowie Verbesserung chemischer Reaktionen durch Oberflächenvergrößerung.

 

Produkte im Online Shop Technische Daten (pdf, 246.01 KB)