VarioCool® Gaskühlungssystem

Für eine perfekt abgestimmte Lösung

Unsere Ventilstände zur Regulierung der Wasser- und Zerstäuberluft-Volumenströme sind individuelle, kundenspezifische Lösungen. Ausgehend von den jeweiligen Anforderungen entwerfen wir zunächst ein Gesamtkonzept, wählen die optimalen Komponenten aus und erstellen so eine perfekt abgestimmte Lösung.

VarioCool® Gaskühlungssystem

Erstklassiges Engineering

Für das Engineering ermitteln wir alle relevanten Einflussgrößen und definieren die Auslegung der Anlage. Dazu gehören unter anderem die Bestimmung der Nennweiten und Druckstufen ebenso wie die Auslegung der Pumpen und Regel-ventile. Wir erstellen das R&I-Fließbild und fertigen optional detaillierte Ausrüstungs- und Signallisten. Selbstverständlich wird das Projekt umfassend dokumentiert, so dass auch nach Jahren des Einsatzes Technik und Prozesse schnell nachvollzogen werden können.

Hochwertige Komponenten

Entscheidend ist dabei die genaue Kenntnis der charakteristischen Eigenschaften unserer Düsen. Denn nur ein auf Funktions- und Betriebsweise der Düse abgestimmtes Komplettsystem gewährleistet einen optimalen und ökonomischen Betrieb des Gaskühlungssystems. Die Lebensdauer der eingesetzten Produkte ist entscheidend für die Rentabilität des Zementwerks. Unerwartete Ausfälle führen schnell zu einem Anlagenstopp und kostspieligen Produktionseinbußen. Wir bestücken unsere Ventilstände daher standardmäßig mit hochwertigen Komponenten namhafter Hersteller und führen die wichtigsten funktionsbestimmenden Komponenten sogar redundant aus. Die Komponenten werden untereinander verrohrt und auf einen stabilen Grundrahmen mit Ösen für den Krantransport montiert. Dabei wird auf die gut zugängliche Anordnung aller Komponenten für die Bedienung und Wartung geachtet.

Geprüfte Qualität

Die Auslegung (z. B. Dimensionierung der Nennweiten) und Fertigung entsprechen dem neusten Stand der Technik und erfüllen alle einschlägigen Normen. Zudem unterliegen sie ebenso wie die Endabnahme dem nach DIN EN ISO 9001 zertifizierten Lechler Qualitätsmanagementsystem. Vor der Auslieferung wird der Ventilstand einer Druck- und Dichtheitsprobe unterzogen und von unseren erfahrenen Ingenieuren überprüft. Hierdurch werden Probleme bei der Inbetriebnahme vermieden.

Regelungskonzept vom Düsenspezialist

Zahlreiche Installationen von VarioCool®-Systemen, jahrelange Erfahrung aus Inbetriebnahmen und das Know-how in der Düsentechnologie tragen dazu bei, dass die Lechler Steuerung stetig verbessert und optimiert wird. Durch den Einbau der Steuerungslösung von Lechler profitieren Sie entscheidend von diesem Erfahrungspool. Das flexible und vollautomatische Konzept kann perfekt an Ihren Prozess angepasst werden. An- und Abfahrszenarios sowie dynamische Prozessbedingungen haben Sie mit unserer Lösung optimal im Griff.

Optionspakete für Lechler VarioCool®-Ventilstände

VarioCool®-Ventilstand

Elektrische Verdrahtung der Komponenten auf Klemmkasten

Alle Komponenten außer den Pumpen-motoren werden innerhalb des Ventilstands in einem Klemmenkasten verdrahtet. Der Kunde hat somit eine zentrale Anschlussstelle aller elektrischer Komponenten und Messgeräte für die Weiterverarbeitung in seiner übergeordneten Steuerung.

VarioCool®-Ventilstand mit Schaltschrank

Schaltschrank mit kompletter SPS

Alle Komponenten einschließlich der Pumpen werden in einem Schaltschrank verdrahtet. Der Schaltschrank ist in den Grundrahmen des Ventilstands integriert. Die vollständige, nach VDE-Vorschrift getestete Steuerung der Eindüsung ermöglicht die Visualisierung aller relevanten Prozessparameter über ein Bedienpanel am Schaltschrank. Eine spezifische Konfiguration und umfangreiche Tests verkürzen die Inbetriebnahme deutlich. Die Kommunikation und der Signalaustausch (Sollwert, Anlagenstatus, Fehlermeldungen) mit der Kundenlogik erfolgt via PROFIBUS oder PROFINET. Die Steuerung verfügt über verschiedene Betriebsmodi z. B. Automatikmodus und Handbetrieb für Tests während eines Anlagenstillstands. Über das installierte Modem können unsere Ingenieure bei Störungen schnell eine Ferndiagnose ohne einen vor Ort Besuch stellen.

VarioCool® Erweiterungen Lieferumfang

Erweiterung des Lieferumfangs

Ringleitungen (1): Für die Versorgung der Lanzen werden meist Ringleitungen eingesetzt. Lechler liefert Ringleitungen und Verteiler zusammen mit den entsprechenden Halterungen zum Anschweißen an den Rauchgaskanal. Ebenfalls zum Lieferumfang gehören Anbauteile wie Drucktransmitter und Manometer sowie die entsprechenden Anschlüsse für die Lanzen und Versorgungsleitungen.

Anschluss für Freiblasvorrichtung (2): Um das Regelverhältnis der Eindüsung zu erhöhen, können einzelne Lanzen bzw. Lanzengruppen ab- bzw. zugeschaltet werden. Befinden sich die abgeschalteten Lanzen im Rauchgaskanal, sollte die restliche Flüssigkeit ausgeblasen werden. Verdampfungen und Ablagerungen in der Lanze lassen sich so vermeiden.

VarioCool® Wassertank

Wassertank

Ein Wassertank aus Stahl oder Kunststoff  dient als Vorratsbehälter für den Ventilstand und sichert bei Ausfall der Wasserversorgung für eine gewisse Zeit den Eindüsbetrieb. Seine Größe ist auf die Eindüsmenge abgestimmt. Die Komponenten zur Tankbefüllung und Füllstandsüberwachung sind im Lieferumfang enthalten.

VarioCool® Sperrluftventilator

Sperrluftventilator

Um die Düsen und Lanzen vor Staub-ablagerungen und/oder hohen Temperaturen zu schützen, werden diese häufig mit Sperrluft beaufschlagt. Lechler liefert hierfür auf den Anwendungsfall ausgelegte Ventilatoren mit diversen optionalen Anbauteilen wie z. B. Drosselklappe, Ansaugfilter und Schalldämpfer.

VarioCool® Temperaturmessung

Temperaturmessung

Für eine konstant geregelte Austrittstemperatur ist es sehr wichtig, dass das Ansprechverhalten der Temperatursensoren zu den Umgebungsbedingungen passt. Lechler liefert entsprechende Thermometer und unterstützt Sie bei der Festlegung der Einbauposition.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Komplettlösung aus einer Hand
  • Nutzung unserer jahrelangen Inbetriebnahme-Erfahrungen
  • Aufeinander abgestimmte Systembauteile
  • Verwendung von hochwertigen Komponenten
  • Minimale Anzahl von Schnittstellen
  • An Ihre spezifischen betrieblichen Anforderungen angepasstes System
  • Verkürzte Montage- und Inbetriebnahme-Zeiten
  • Weltweite Verfügbarkeit von Ersatzteilen
  • Weltweites Lechler Netzwerk mit Servicepartnern
Broschüre VarioCool® (pdf, 6.33 MB)

Referenzen

Republic Cement Services, Inc. | Teresa Plant, Philippinen
Republic Cement Services, Inc. | Teresa Plant, PhilippinenVario Cool® System: Reduzierung des durchschnittlichen Emissionsniveaus um 7,5% durch neues Zweistoff-Eindüssystem (in englisch)Jetzt lesen (pdf, 1 MB)