VarioJet® Düse
VarioJet® Düse, Funktionszeichnung
VarioJet® Düsenlanze

VarioJet® Düsenlanzen

Zweistoffdüsen mit geringem Luftverbrauch bei großem Austrittswinkel.

Lechler VarioJet® Düsen zerstäuben nach dem Prinzip der inneren Mischung. Bei dieser Zweistoffdüse wird das Wasser axial über eine Bohrung zugeführt. Die Flüssigkeit wird über einen Kegel in einen dünnen Flüssigkeitsfilm aufgespalten. Dieser dünne Flüssigkeitsfilm wird in der Mischkammer von der Zerstäuberluft in feinste Tropfen zerteilt. Anschließend wird das entstandene Zweiphasengemisch beim Austreten über mehrere kreisförmig angeordnete Bohrungen ein zweites Mal zerstäubt.

Technische Daten (pdf, 2 MB)
Kontakt
Lechler Umwelttechnik
Fon +49 7123 962-0
Fax +49 7123 962-301
env(at)lechler.de

Eigenschaften

Großer Strahlwinkel
Großer Strahlwinkel 60°, 90° für eine gute Überdeckung des Kanalquerschnitts
Großes Regelverhältnis
Großes Regelverhältnis bis zu 20:1
Anpassung des Tropfenspektrums
Anpassung des Tropfenspektrums durch Veränderung des Luft-/Flüssigkeitsverhältnisses
Geringer Luftverbrauch
Geringer Luftverbrauch
Verstopfungsunempfindlich
Verstopfungsunempfindlich durch große freie Querschnitte ohne Einbauten
Typischer Druckbereich
Typischer Druckbereich Flüssigkeit 1-9 bar, ü ; Zerstäuberluft 1-6 bar, ü

Durch die neuartige Konstruktion der Düse wird ein Sprühstrahl mit großem Austrittswinkel erzielt, der sich durch eine gleichmäßige Flüssigkeitsverteilung sowie ein feines Tropfenspektrum bei geringem spezifischem Luftverbrauch auszeichnet. Die großen freien Querschnitte in der Düse minimieren das Verstopfungsrisiko und den Wartungsaufwand.

Die Feinheit des Tropfenspektrums hängt entscheidend vom Luft-/Flüssigkeitsverhältnis und vom Druckniveau der beiden Volumenströme ab. Grundsätzlich gilt: je höher das Luft-/Flüssigkeitsverhältnis und je höher das Druckniveau von Zerstäuberluft und Flüssigkeit, desto feiner ist das Tropfenspektrum.

Verwendung

  • „„Gaskühlung in Verdunstungskühlern
  • Gaskühlung in gasführenden Rohren (Ducts)

Anwendungsbereiche

Verdunstungs- und Alkali-Bypass-Kühler

Gaskühlung im Verdunstungskühler

Downcomer Duct

Gaskühlung im Downcomer Duct

Funktionalität der VarioJet® Düsenlanzen

Durch die Düsenlanze wird der Sprühstrahl optimal im Rauchgaskanal platziert und ausgerichtet. Dabei können örtliche und verfahrenstechnische Gegebenheiten berücksichtigt werden und die Düsenlanzen individuell auf die jeweiligen Anforderungen angepasst werden.

Die robuste Konstruktion aus hochwertigem Edelstahl sorgt für eine hohe Funktionssicherheit. Je nach Bedarf und prozessspezifischen Anforderungen sind die Düsenlanzen in verschiedenen Materialausführungen erhältlich.

Die Düsen selbst sind wartungsfreundlich konstruiert und können ohne großen Aufwand schnell gereinigt und ausgetauscht werden.

Unter anderem sind folgende Optionen für die Düsenlanzen erhältlich:

  • Schutzrohr zur Erhöhung der Standzeit bei höheren Temperaturen, Staubbeladungen und aggressiven Gasen
  • Kompensator oder Stopfbuchse für den Dehnungsausgleich bei hohen Temperaturen
  • Keil-, DIN- oder Sonderflansch
  • Verschiebeeinrichtung zur Veränderung der Einraglänge
  • Vormontierete Zubehörsätze für den Medienanschluss
  • Weitere Sonderausführungen wie Verschleißschutz, Führungsschiene, Isolierung, Wasserkühlung oder Beschichtung