Spraycharakterisierung

Maßgeschneiderte Sprays für spezifische Anwendungen

Für den Erfolg unserer Produkte gibt es viele gute Gründe. Ein ganz wesentlicher ist: wir wissen, was wir tun, bevor wir es tun. Lechler verfügt über eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Sprays zugeschnitten auf die spezielle Anwendung umfassend zu beschreiben.

Lechler Messtechnik Spraycharakterisierung

Um die exakt zu Ihrer Anwendung passende Spraycharakteristik auszuwählen und zu optimieren, ist eine verlässliche Aussage bezüglich der nachfolgenden Parameter von essentieller Bedeutung. Für Lechler sind die in unseren Laboren ermittelten Daten die Basis für jede Entwicklung.

Parameter für die Bestimmung der optimalen Spraycharakteristik

Lechler Spraycharakteristik - Tropfen

Tropfen

Für die Erfassung von Tropfengrößen und Geschwindigkeitsspektren setzen wir ein Phasen-Doppler-Anemometer (PDA) und ergänzend ein nach dem Shadowsizing-Prinzip arbeitendes Imaging-Verfahren ein.

Mit diesen modernsten optischen Methoden werden Geschwindigkeiten und Durchmesser der spraybildenden Tropfen simultan und berührungslos gemessen. Die so ermittelten Daten bilden die Grundlage für die düsentechnische Auslegung von Anlagen und sind wertvolle Basis für die Düsenentwicklung.

Weitere Informationen:

Lechler Spraycharakteristik - Strahlkraft

Strahlkraft

Die Messung der Verteilung der Strahlkraft auf die Auftrefffläche, des sogenannten Impacts, liefert Informationen von elementarer Bedeutung.

Besonders wichtig ist die Kenntnis des Impacts für die Auslegung von Entzunderungsdüsen und -systemen oder für die Optimierung von Düsen für Reinigungsvorgänge aller Art.

Weitere Informationen:

Lechler Spraycharakteristik - Flüssigkeitsverteilung

Flüssigkeitsverteilung

Durch die Beurteilung der örtlichen Volumenverteilung kann eine optimale Anordnung mehrerer Düsen im Verband erfolgen. Der gleichmäßigen Verteilung der versprühten Flüssigkeit kommt bei vielen Sprühvorgängen eine besondere Bedeutung zu. Wir haben spezielle Verfahren entwickelt, die mit Hilfe der elektronischen Bildverarbeitung schnell und reproduzierbar Prüfergebnisse liefern.

Die Ergebnisse werden dokumentiert und stehen unseren Kunden für Planungs- und Konstruktionsarbeiten zur Verfügung. Dadurch ist schon im Voraus sichergestellt, dass Lechler-Düsen die gewünschten Leistungsanforderungen auch in dieser Hinsicht in der Praxis exakt erfüllen werden.

Weitere Informationen:

Lechler Spraycharakteristik - Strahlwinkel, Druck und Volumenstrom

Strahlwinkel, Druck und Volumenstrom

Volumenstrom und Strahlwinkel ergeben sich in Abhängigkeit vom Druck und der Viskosität des zu versprühenden Mediums. Die Messung von Druck und Volumenstrom erfolgt bei uns in größter Präzision mit Messgeräten der höchsten Genauigkeitsklassen.

Der Strahlwinkel wird unmittelbar nach dem Düsenaustritt optisch ermittelt. Bei zunehmendem Sprühabstand jedoch sind die Angaben der Strahlbreite bzw. des Strahldurchmessers in Abhängigkeit vom Spritzabstand zweckmäßiger. Je nach Druck beeinflussen unter anderem Reibungsverluste den Strahlverlauf und damit die Größe der beaufschlagten Fläche.

Weitere Informationen

Labor und Einrichtungen

Lechler profitiert von einem Hightech Labor und messtechnischen Einrichtungen im eigenen Haus.

Unser Entwicklungs- und Technologiezentrum bietet auf über 600 m² Fläche alles, wovon Düsenentwickler träumen.

Labor und Einrichtungen

Kontakt

Konrad Gusenbauer Telefon +49 7123 962-179 Telefax +49 7123 962-350 konrad.gusenbauer(at)lechler.de