Funktionsvideos Vollkegeldüsen

Axial-Vollkegeldüsen erzielen eine gleichmäßige Flüssigkeitsverteilung über eine Kreisfläche. Die Drallgebung erfolgt mit einem in den freien Durchgangsquerschnitt eingesetzten Drallkörper. Die Dimensionierung und funktionale Abstimmung von Drallgebung und Drallmischkammer entscheiden über Strahlverlauf, Flüssigkeitsverteilung und Tropfenbildung. Turbulente Strömungen mit unterschiedlichen Tangential- und Axialgeschwindigkeits-Komponenten führen zu einem insgesamt etwas gröberen Tropfenspektrum als bei vergleichbaren Hohlkegeldüsen.

Tangential-Vollkegeldüsen arbeiten ohne Dralleinsatz und sind daher besonders verstopfungsunempfindlich. Die Vollkegelstrahlform wird erzielt durch speziell abgestimmte Fräsungen im Düsenkörper. Dadurch erfährt die in Rotation versetzte Flüssigkeit eine definierte Ablenkung zur Strahlmitte, wodurch eine äußerst gleichmäßige Flächenverteilung bei äußerst druckstabilem Strahlwinkel entsteht.

Axial-Vollkegeldüse mit niedrigem Volumenstrom

Vollkegeldüse mit hohem Volumenstrom

Bündeldüse

Bündeldüsen erzielen durch sinnvolle Zusammenfassung mehrerer fein sprühender Einzeldüsen eine sehr große Oberfläche der zerstäubten Flüssigkeit. Wenn es um eine feine, nebelartige Vollkegelzerstäubung mit relativ großen Volumenströmen geht, haben Bündeldüsen entscheidende Vorteile: ineinandersprühende Hohlkegel erzeugen eine feine Vollkegelzerstäubung mit einer dichten Wasserwirbelschicht.

Funktionsvideo Bündeldüse

Welcher (Sprüh-) Charakter passt zu Ihnen?

Selbstverständlich beraten wir Sie bei Bedarf gerne rund um das Thema Sprühcharakter.

Kontakt

Geschäftsbereich Industrie Telefon +49 7123 962-0 Telefax +49 7123 962-444 ind(at)lechler.de