Entwicklung und Historie

Innovationsführer und Hidden Champion

Über 140 Jahre Erfahrung in der Sprühtechnologie – dafür steht Lechler. Heute entwickeln und fertigen weltweit mehr als 750 Mitarbeiter Präzisionsdüsen und Düsensysteme für die unterschiedlichsten Branchen. Unser tiefgehendes Branchen- und Prozessverständnis baut auf unzähligen Erfindungen und Patenten auf, die Lechler seit 1879 gemacht hat. So wurde Lechler zum Innovationsführer der Düsentechnologie. Damit es auch in Zukunft so bleibt, fließt jedes Jahr ein beträchtlicher Teil unseres Umsatzes in die Forschung und Entwicklung zurück.

Historie Entwicklung

Derzeit produziert Lechler in Deutschland, England, Ungarn, Indien, China sowie in den USA. Weitere Tochterunternehmen und mehr als 40 Vertretungen runden das weltweite Vertriebsnetz ab. Trotz dieser internationalen Ausrichtung bleiben wir im Herzen ein schwäbisches Unternehmen – mit der typischen Leidenschaft für Genauigkeit, Innovation und dem Drang, immer besser zu werden.

Unternehmensgeschichte

 

1879

Paul Lechler gründet die gleichnamige Firma als Handelshaus für technische Produkte.

1893

Lechler erwirbt ein Patent für Flüssigkeitszerstäubungsdüsen und verkauft in der Folgezeit auch diese Produkte.

1915-1919

Beginn der Eigenfabrikation an den Standorten Stuttgart-Berg, Stuttgart-Bad Cannstatt und Stuttgart-Stammheim.

1933

Verlagerung der Düsenfertigung nach Stuttgart-Bad Cannstatt, in einen Erweiterungsbau der Dichtungsringfabrik.

1950

Ab 1950 verstärkte Entwicklung und Verkauf von Düsen für die Staubbekämpfung im Bergbau sowie für die Walzenkühlung und Entzunderung in der Stahlindustrie.

1958

Verlagerung der Produktion von Bad Cannstatt nach Feuerbach.

1962

Gründung von Vertriebsbüros in Deutschland.

1967

Erwerb und Ausbau der vormaligen Tuchfabrik Joh. Braun in Metzingen und Verlagerung der Produktion von Feuerbach dorthin.

1972

Erwerb der Fa. Kershaw, Hughes & Partners Ltd. in Sheffield/England, der heutigen Lechler Ltd.

1973

Bündelung aller Vertriebs- und Verwaltungsaktivitäten der Lechler Firmen im neu errichteten Lechler Haus in Fellbach.

1975

Lechler erwirbt Anteile der Firma Spray Engineering Co. in USA.

1977

Übernahme der Firma Vollet in Paris, der heutigen Lechler France S.A.

1978/1979

Lechler erwirbt 100 % der Spray Engineering Co. Umfirmierung in Spraco Inc.

1986

Umzug der Spraco Inc. nach St. Charles, Ill. und gleichzeitige Umfirmierung in Lechler Inc.

1988

Ergänzung des Düsenprogramms für Umwelt- und Entschwefelungstechnik durch den Vertrieb von Abscheiderprofilen und kompletten Abscheiderkassetten.

1992

Gründung von Lechler AB, Schweden.

1993

Gründung von Lechler India Pvt. in Thane, nahe Mumbai. Gründung von Lechler KFT in Kecskemet/Ungarn.

1995

Verlagerung von Vertrieb und Verwaltung von Fellbach nach Metzingen. Erstmals in der Unternehmensgeschichte sind nun alle Funktionen an einem Standort vereint.

1996

Gründung von Lechler S.A. N.V., Belgien.

1999

Gründung Lechler S.A., Spanien.

2002

Umfirmierung der Lechler GmbH + Co KG in Lechler GmbH.

2003

Gründung Lechler Oy, Finnland.

2004

Gründung Lechler China.

2010

Einweihung der neuen Produktionshalle am Firmensitz in Metzingen.

2015

Gründung Lechler Spray Technology S.r.l. / Italien

2016

Eröffnung des Entwicklungs- und Technologiezentrums in Metzingen

2017

Gründung Lechler Spray Technology Sdn. Bhd., Malaysia.

Heute

Lechler ist heute eine Unternehmensgruppe mit weltweit 750 Mitarbeitern und einem konsolidierten Gesamtumsatz von ca. 107 Mio. € (2018). Die vierzehn Auslandstöchter, von denen fünf eigene Produktionsbetriebe unterhalten, sind unter der Lechler International GmbH zusammengefasst.