Effizient beregnen, berieseln und befeuchten mit Lechler Düsen

In Sommermonaten wie diesen, wenn die Sonne ihre heißen Strahlen vom Himmel schickt, mag sich der ein oder andere Sonnenhungrige daran erfreuen – für eine nasse Abkühlung ist dennoch jeder dankbar. Gerade in der Landwirtschaft, die mehr und mehr mit Trockenperioden zu kämpfen hat, aber auch in bestimmten Industriebereichen, die staub- oder hitzeintensive Umgebungsbedingungen mit sich bringen, ist eine Beregnung, Berieselung bzw. Befeuchtung mit Wasser notwendig oder gar unabdingbar.

Lechler Düsen für die Beregnung und Befeuchtung

Lechler Düsen sind hier die optimale Lösung für die Agrarwirtschaft sowie auch für unterschiedliche Industriebranchen, die mit den genannten Problemen zu kämpfen haben. Anwendungsspezifisch eingesetzt, ermöglichen sie eine effiziente Beregnung, Berieselung, Befeuchtung oder Partikelbindung.

Beispiele aus der Agrarwirtschaft

Gießwagen für die Beregnung in Gewächshäusern

Gießwagen für die Beregnung in Gärtnereien

In Gärtnereien ist das „Hegen und Pflegen“ der Kulturen vom Samen bis zur verkaufsfertigen Pflanze das ganze Jahr ein Thema. Aber vor allem in den Sommermonaten ist die Steuerung des Klimas und der Wasserversorgung zum Wohle der Pflanzen ganz entscheidend. Mit sogenannten Gießwagen werden die Pflanzen oft mehrmals täglich sehr gleichmäßig mit Wasser und wenn nötig auch mit Nährstoffen versorgt.

Je nach Größe der Pflanze und dem Bedarf an Wasser nutzen unsere Kunden dafür


Cow Cooling – Hitzestress im Kuhstall vermeiden

Wir Menschen erleben bei hohen Sommertemperaturen und/oder hoher Luftfeuchte „Hitzestress“, der unseren Kreislauf fordert. Bei Kühen als „Lieferanten“ für Milch, Sahne, Joghurt ist die Schwelle für Hitzestress deutlich niedriger als für uns Zweibeiner, da deren Stoffwechsel Enormes leistet, um Gras, Getreide oder Mais in Milch umzuwandeln. Dies erzeugt viel Wärme, die Kühe über die Haut (Leder) schlecht abgeben können.

Kühe fühlen sich bei -5 bis +20° C wohl; über diesen Temperaturen beginnt für sie der Stress und wir können mit Lechler Düsen dafür sorgen, dass es ihnen gut geht – auch ganz im Sinne des Tierschutzes. Die Folgen von Hitzestress sind weniger Futteraufnahme, weniger Bewegung der Tiere und auch eine geringere Produktion an Milch, bei gleichzeitig höheren Kosten für den Landwirt.

Neben großen Ventilatoren um die Tiere zu kühlen, werden zudem Düsen eingesetzt, um den Kühleffekt zu verstärken.

Kuhdusche (Bild: LfL, Bayern)

Kuhdusche – Immer coole Kühe

Kuhduschen – auch Niederdruckanlagen genannt – sind optimal dazu geeignet, die Körpertemperatur der Kühe zu senken. Dabei ist es wichtig, für Luftbewegung durch Querlüftung im Stall zu sorgen oder die Duschen im Außenbereich zu installieren, sonst besteht die Gefahr eines „Tropenklimas“ mit sehr hoher Luftfeuchte und zusätzlichem Stress. Für eine Kuhdusche sind grobe Tropfen – dem Regen ähnlich – optimal, denn sie reduzieren den Anstieg der Luftfeuchte und dringen besser ins Fell der Kühe ein. Per Zeitschaltuhr kann eine Kuhdusche in Intervallen betrieben und zugleich der Wasserverbrauch gesenkt werden.

Als Kuhdusche in Gängen, im Wartebereich oder Laufhof empfehlen wir

  • mehrere Vollkegeldüsen der Baureihe 460 in Kunststoff oder
  • Düsen der Baureihe 490 in Messing/Edelstahl um mehrere Tiere gleichzeitig zu duschen und Rangkämpfe zu vermeiden.
Cow soaking – Kühlung während der Futteraufnahme

Soaking – Kühlung während der Futteraufnahme

Um Kühe ganz gezielt bei der Futteraufnahme zu kühlen – sogenanntes „Soaking“ – empfehlen wir, oberhalb des Fressgitters und somit außerhalb der Reichweite der Kühe,

im Abstand von 1,5 – 2 m am Rohr zu installieren. Mit wenig Druck und groben Tropfen erreichen wir so eine Kühlung der Tiere beim Fressen. Idealerweise unterstützen Ventilatoren den Kühleffekt und eine Zeitsteuerung senkt den Wasserverbrauch.

Beispiele aus der Allgemeinen Industrie

Behälterberieselung/-besprühung/-kühlung

Behälterberieselung/-besprühung/-kühlung und vorbeugender Brandschutz

Die Behälterberieselung/-besprühung/-kühlung hat die Aufgabe, Tanks oder sonstige Behälter vor unzulässiger Erwärmung während eines Brandes zu bewahren. Für den wirksamen Schutz eines Behälters muss dieser allseitig mit Wasser besprüht oder mit einem gleichmäßigen Wasserfilm überzogen werden. Dies dient auch dem vorbeugenden Brandschutz. Lechler bietet Düsenlösungen für die optimale Benetzung verschiedener Behältertypen jeder Größe – egal, ob stehende/liegende Zylindertanks, kugelförmige Behälter oder Reaktionssäulen.

Einsetzbare Düsen:

Luftbefeuchtung und -kühlung

Luftbefeuchtung und -kühlung

Von der Mikroelektronik bis zur Verpackungsindustrie gibt es viele Industriezweige, in denen die Luftfeuchte großen Einfluss auf die Qualität der hergestellten Produkte hat. Zur Luftkühlung und -befeuchtung werden Düsen genutzt, um den Wirkungsgrad von Wärmetauschern zu erhöhen, oder die Düsen werden in Klimaanlagen zur Befeuchtung und Kühlung eingebaut. Außerdem kann mit Düsentechnologie beispielsweise die Luft in Produktionshallen oder Lagerräumen direkt befeuchtet werden.

Einsetzbare Düsen:

Staubniederschlagung

Staubniederschlagung

In vielen Bereichen der Verarbeitung spielt die Staubentwicklung und die damit verbundene Belastung für Mensch, Tier und Technik eine große Rolle. Zur Staubbekämpfung werden feine Wassertröpfchen eingesetzt, die luftgetragene Staubpartikel binden, ihnen so ein höheres Gewicht verleihen und sie zum Absinken bzw. Festkleben bringen. Für eine effektive Staubniederschlagung mit zerstäubtem Wasser ist dabei die Größe der Wassertropfen entscheidend, welche über eine entsprechende Düsenwahl optimierbar ist. Zudem besteht die Möglichkeit, durch Materialbefeuchtung die Staubentstehung zu reduzieren. In Branchen wie der Automobilindustrie, der Chemischen Industrie, der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, der Pharma- und Kosmetikindustrie, der Zellstoff- und Papierindustrie sowie auch im Steinkohlebergbau, in Steinbrüchen oder auf Deponien sind hier effiziente, kostengünstige Lösungen gefragt.

Einsetzbare Düsen:

Kontakt

Geschäftsbereich AgrartechnikTelefon +49 7123 962-0Telefax +49 7123 962-480agr(at)lechler.de
Geschäftsbereich Allgemeine IndustrieTelefon +49 7123 962-0Telefax +49 7123 962-444ind(at)lechler.de